Schutzhunde-Sport

Die Ausbildung eines Hundes für die Schutzhunde-Prüfungen 1 bis 3 sollte nur einem Tier erteilt werden, das auch anatomisch dazu in der Lage ist, die geforderten Prüfungsteile zu erfüllen. Experten der Ortsgruppe helfen hier mit Rat, und erfahrene Ausbildungswarte des Vereins bereiten dann den Hundeführer und sein Tier auf die Prüfung vor, die später von SV-Leistungsrichtern abgenommen wird. Schutzhunde-Arbeit gilt zu Recht als die Königsdisziplin im Hundesport. Sie setzt nicht nur beim Tier, sondern auch bei Menschen körperliche und charakterliche Befähigung voraus.



Close Window